Fußball 2.Bundesliga
Schlusslicht Bielefeld will "Löwen"ärgern

Schlusslicht Arminia Bielefeld will heute die Serie von 1 860 München in der 2. Bundesliga stoppen. Der FC Ingolstadt peilt gegen den FSV Frankfurt den zweiten Dreier der Saison an.

Der TSV 1 860 München hat am heutigen Samstag (ab 13 Uhr, live bei Sky und Liga total!) Arminia Bielefeld zu Gast. Sportlich lief es zuletzt für die Münchner "Löwen" nach Wunsch: 1 860 ist seit fünf Auftritten ungeschlagen und blieb dabei dreimal ohne Gegentreffer. Allerdings wurden der Mannschaft von Trainer Reiner Maurer unter der Woche wegen unzureichender Informationen im Lizenzierungsverfahren zwei Punkte abgezogen. Schlusslicht Bielefeld hat von seinen acht Saisonspielen sieben verloren. Auswärts gab es für die Arminen in der Liga zuletzt acht Niederlagen mit jeweils mindestens zwei Gegentoren.

Aufsteiger FC Ingolstadt bekommt es zeitgleich mit dem FSV Frankfurt zu tun. Ingolstadt wartet seit drei Partien auf seinen zweiten Saisonerfolg. Der Neuling konnte keines seiner bislang vier Spiele gegen die Frankfurter gewinnen (zwei Unentschieden, zwei Niederlagen). Frankfurt blieb in dieser Spielzeit erst zweimal ohne Gegentreffer, stellt gemeinsam mit Spitzenreiter Hertha BSC aber die beste Auswärtsabwehr der Liga (zwei Gegentore in drei Spielen).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%