Fußball 2.Bundesliga
Soto lässt Mainz im Derby spät jubeln

Ein Tor in der Schlussminute hat das Derby zwischen Mainz 05 und dem 1. FC Kaiserslautern entschieden. Per Freistoß schoss Elkin Soto den 2:1-Siegtreffer für die Gastgeber.

Der FSV Mainz 05 ist durch einen Last-Minute-Treffer der Rückkehr in die Bundesliga einen großen Schritt näher gekommen, der 1. FC Kaiserslautern hat dagegen im Kampf um den Klassenerhalt einen Rückschlag erlitten. Die Rheinhessen kamen durch ein spätes Freistoß-Tor von Elkin Soto am 31. Spieltag der 2. Bundesliga zu einem glücklichen 2:1 (1:1)-Sieg im rheinland-pfälzischen Derby gegen den FCK und kletterten damit zumindest bis Sonntag auf den zweiten Platz.

Felix Borja (22.) hatte den FSV erstmals in Führung gebracht. Sebastian Reinert (39.) traf für die Lauterer, die weiter auf einem Abstiegsplatz stehen.

Vor 20 300 Zuschauern im ausverkauften Bruchwegstadion waren die Gastgeber in der Anfangsphase das deutlich aktivere Team. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp, der nur im Fall des Aufsiegs auch in der kommenden Saison beim FSV bleibt, konnte aber zunächst die sich bietenden Chancen nicht verwerten. So traf Miroslav Karhan nur den Pfosten (8.). Kurz darauf erzielte der Ecuadorianer Borja allerdings sein 15. Saisontor und brachte die Mainzer verdient in Führung.

Im Anschluss an den Treffer agierten die Gastgeber viel zu passiv und überließen den stärker werdenden Pfälzern die Kontrolle über das Spiel. Reinert bestrafte mit seinem zweiten Saisontreffer die schwache Phase der Mainzer.

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste zunächst das bessere Team und hatten bei einem Lattenschuss des Österreichers Stefan Lexa großes Pech (48.). Auch danach dominierten die Lauterer, die ein starkes Zweikampfverhalten an den Tag legten, die Begegnung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%