Fußball 2.Bundesliga
Wehen mit mühelosem 3:0-Erfolg gegen Aue

Der SV Wehen hatte am 20. Zweitliga-Spieltag keine Probleme mit Erzgebirge Aue und feierte einen lockeren 3:0-Sieg. Siegert, Schwarz und König trafen für die siegreichen Gastgeber.

Erst fiel das Flutlicht aus, dann erlebte Erzgebirge Aue schon wieder einen schwarzen Tag: Der dreimalige DDR-Meister kassierte mit dem 0:3 (0:2) beim Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden seine neunte Auswärtsniederlage in Serie und steckt im Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga fest. Wehen dagegen feiert seinen ersten Sieg im neuen Stadion und zugleich den ersten Heimsieg seit Ende September (4:3 gegen den 1. FC Köln).

Die Gäste aus Sachsen verpassten die Chance, erstmals seit November die Abstiegsränge zu verlassen. Die Mannschaft von Trainer Roland Seitz hat 19 Punkte auf dem Konto, Wehen ist mit 29 Punkten zumindest bis Sonntag bester Aufsteiger. Benjamin Siegert (11.), Sandro Schwarz (39., Foulelfmeter) und Ronny König (53.) trafen für die Hausherren.

Das Spiel musste vor 6 423 Zuschauern wegen eines Flutlichtausfalls mit 30-minütiger Verspätung angepfiffen werden. Ein Wasserschaden hatte einen Stromkasten vor der Arena und damit sämtliche Strahler lahmgelegt. Auch nach dem Anpfiff befanden sich Teile des Spielfelds im Dämmerlicht.

Wehen verdiente sich den Sieg mit einem selbstbewussten Auftritt und einer offensiveren Spielanlage als zuletzt, Aue dagegen enttäuschte auf des Gegners Platz einmal mehr auf der ganzen Linie.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%