Fußball 3.Liga
Fortuna nutzt Überzahl beim 0:0 gegen Aue nicht

Fortuna Düsseldorf hat am 26. Spieltag der 3. Liga trotz 70 Minuten Überzahl gegen Erzgebirge Aue nur 0:0 gespielt. Aues Feick hatte die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit gesehen.

Fortuna Düsseldorf hat einen wichtigen Heimsieg im Kampf um die Rückkehr in die 2. Bundesliga verschenkt. Trotz 70-minütiger Überzahl kam der Traditionsverein vom Rhein nicht über ein 0:0 gegen Abstiegskandidat Erzgebirge Aue hinaus. Vor dem Spitzenspiel zwischen dem SC Paderborn und Kickers Emden am Sonntag ist die Fortuna wieder Tabellenzweiter, verpasste jedoch die Gelegenheit, sich abzusetzen.

In einem Spiel auf niedrigen Niveau schwächten sich die Gäste vor 12 099 Zuschauern selbst. Arne Feick (20.) sah nach einer Tätlichkeit gegen Ahmet Cebe die Rote Karte. Den Gastgebern gelang es dennoch nicht, das Spiel zu dominieren, die Abwehr des Ostdeutschen stand weitgehend sicher. Der Fortuna-Sturm sorgte für zu wenig Gefahr, Pässe in die Spitze wurden zumeist abgefangen oder landeten im Toraus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%