Fußball Bundesliga
Bayern können auf Toni-Einsatz hoffen

Das Lazarett von Bundesligist Bayern München lichtet sich. Der FCB-Torjäger Luca Toni steht scheinbar kurz vor seinem Comeback und wird vielleicht schon in Dortmund auflaufen.

Torschützenkönig Luca Toni steht scheinbar kurz vor seinem Comeback. Vor dem Bundesliga-Spiel des deutschen Meisters Bayern München am kommenden Samstag (15.30 Uhr) bei Borussia Dortmund hofft Trainer Jürgen Klinsmann auf seinen italienischen Goalgetter: "Bei ihm sieht es sehr gut aus", so Klinsmann. "Wir hoffen, dass er am Samstag wieder mit an Bord ist." Der italienische Weltmeister hatte den Münchnern beim Saisonauftakt gegen den Hamburger SV (2:2) noch aufgrund eines Muskelfaserrisses in der Wade sowie den Folgen einer Zahn-OP gefehlt.

Auch für den verletzten Mittelfeldstar Franck Ribery rückt ein Comeback näher. Laut Klinsmann könnte der Franzose möglicherweise "schon dieses Wochenende wieder mit leichtem Lauftraining beginnen". Die Rückkehr des Fußballer des Jahres sei dann absehbar. "Dann reden wir noch über Wochen und nicht über Monate", erklärte der Bayern-Coach.

Borowski macht Fortschritte

Mittelfeldspieler Tim Borowski, für den es nach auskurierter Innenbanddehnung im Knie gegen den HSV nur zu einem Kurzeinsatz gereicht hatte, attestierte Klinsmann ebenfalls Fortschritte: "Auch Tim kommt wieder ein Stück heran."

Zusätzlich zu Ribery fehlten den Münchnern in Dortmund aber immer noch Martin Demichelis (Muskelfaserriss in der Wade), Willy Sagnol (Achillessehnenriss), Jörg Butt (Muskelverhärtung) sowie Hamit Altintop (Probleme im Sprunggelenk) und die Olympia-Teilnehmer Breno und Jose Ernesto Sosa.

"Es fehlte natürlich die Präsenz dieser Leute. Allein die flößt dem Gegner schon Respekt ein", meinte Klinsmann zum Fehlen der Leistungsträger: "Aber es ist einfach so, wir machen das Beste aus jeder Situation."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%