Fußball-Bundesliga
DFL stärkt Arena den Rücken

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) glaubt an den Erfolg des Fernsehanbieters Arena. Doch die Zeit wird knapp. Der Münchener Sender hat nur noch vier Monate Zeit, um seine ehrgeizigen Pläne zum Beispiel durch Verträge mit Satellitenbetreibern zu verwirklichen.

HB DÜSSELDORF. „Wir sind wird fest davon überzeugt, dass Arena bis zum Bundesliga-Start die komplexen Herausforderungen lösen wird“, sagte DFL-Chef Christian Seifert dem Handelsblatt (Montagsausgabe). „Wir sehen bereits, dass bei Arena ein Dominostein nach dem anderen fällt.“

Zwischen Arena und DFL gibt es seit dem Vertragsschluss eine enge Absprache. „Wir haben bei der Verbreitung der Spiele eine technische Reichweite im Pay-TV von 40 Prozent gefordert. Die wird erreicht. Wir haben keine Zweifel“, ist Seifert überzeugt. Nach Brancheninformationen wird der Preis für das monatliche Abonnement unter 15 Euro liegen. In einigen Regionen sogar unter zehn Euro. Der Fernsehanbieter Arena, eine Tochter des Kabelkonzerns Unity Media (Ish, Iesy, Tele Columbus), wollte dazu am Wochenende keine Stellung nehmen.

Die Nervosität bei den 36 Profi-Klubs ist vier Monate vor dem Start groß. „Wenn man mit der Vergabe der Rechte an einen Kabelkonzern einen Systemwandel vollzieht, ist es doch logisch, dass es bei den Klubs einige Fragezeichen entstehen“, sagt Seifert verständnisvoll. Eine Beunruhigung der Bundesliga-Vereine sehe er nicht.

Bislang hatte der Bezahlsender Premiere die Pay-TV-Rechte der Bundesliga genutzt. Die DFL hatte aber kurz vor Weihnachten entschieden, die Rechte für die Live-Übertragung der Bundesliga von 2006 bis 2009 für die Rekordsumme von 210 Mill. Euro pro Saison an die bis dato völlig unbekannten Firma Arena zu vergeben. Hinter Arena verbirgt sich der zweitgrößte Kabelkonzern Deutschlands, Unity Media, der den Finanzinvestoren BC Partners und Apollo gehört. Heute wird Arena zuerst die Klubs und dann auch die Öffentlichkeit in einer aufwendigen Show in München die neue Bundesliga im Bezahlfernsehen vorstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%