Fußball Bundesliga
FC Bayern und BVB auf den Spuren des Supercup

Am 23. Juli treffen Meister Bayern München und Pokal-Finalist Borussia Dortmund in der Tradition des Supercup aufeinander. Der Wettbewerb wurde bis 1996 offiziell ausgespielt.

Zwölf Jahre nach dem letzten Supercup beleben Bayern München und Borussia Dortmund den Wettbewerb neu - allerdings inoffiziell. Am 23. Juli (20.30 Uhr) trifft der deutsche Rekordmeister im Rahmen der Saisonvorbereitung in Dortmund auf den unterlegenen DFB-Pokalfinalisten BVB. Das gaben die Bayern am Mittwoch offiziell bekannt.

"Da der Ligapokal wegen Termin-Problemen in diesem Jahr nicht ausgetragen wird, haben wir den Supercup reaktiviert", sagte Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge: "Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Borussia Dortmund dieses attraktive Spiel wiederzubeleben." BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke erhofft sich vom Duell der beiden dreimaligen Gewinner des Supercup einen "Höhepunkt der Saisonvorbereitung".

DFL: Kein offizieller Supercup

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wies am Mittwoch allerdings darauf hin, dass der Vorstand des Ligaverbandes nach langer Beratung zu dem Ergebnis gekommen sei, dem Antrag beider Vereine, einen offiziellen DFL-Supercup in Eigenregie durchführen zu dürfen, nicht stattzugeben. Damit sei das Gremium seinem Beschluss vom vergangenen November gefolgt, der eine einmalige Aussetzung des Ligapokals beinhaltete, ohne einen neuen Wettbewerb einzuführen.

Die DFL-Geschäftsführung wolle aber "noch vor dem ersten Spieltag der kommenden Saison 2008/2 009 eine Vorlage in Bezug auf die mögliche Einführung eines zusätzlichen Wettbewerbs ab 2009 dem Ligavorstand sowie dem DFL-Aufsichtsrat vorlegen", hieß es in der Mitteilung weiter.

Der Supercup war von 1987 bis 1996 offiziell zwischen dem jeweiligen deutschen Meister und dem DFB-Pokalsieger ausgetragen worden. Dortmund hatte im April 2008 das Pokalfinale gegen die Bayern 1:2 nach Verlängerung verloren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%