Fußball Bundesliga
Frankfurts Kyrgiakos muss gegen Hannover passen

Bundesligist Eintracht Frankfurt muss im Punktspiel am Samstag gegen Hannover 96 auf Abwehrspieler Sotirios Kyrgiakos verzichten. Der griechische Nationalspieler laboriert an einer Grippe.

Abwehrspieler Sotirios Kyrgiakos wird Eintracht Frankfurt im Punktspiel am Samstag gegen Hannover 96 (15.30 Uhr/live bei arena) fehlen. Den griechischen Nationalspieler plagt eine Grippe. Bereits vor dem Sieg im Pokal-Viertelfinale beim Zweitligisten Kickers Offenbach (3:0) am vergangenen Dienstag hatte sich Kyrgiakos nicht fit gefühlt, aber immerhin eine Halbzeit durchgehalten. Derzeit wird der 1,93m-Hüne, der in der Innenverteidigung voraussichtlich durch Aleksandar Vasoski ersetzt wird, mit Infusionen behandelt.

Kyrgiakos Landsmann Ioannis Amanatidis kehrt dagegen wie angekündigt wieder in den Kader des Tabellenvorletzten zurück. Wegen der Nichtberücksichtigung von Amanatidis im Pokalderby war es in den vergangenen Tagen zu Irritationen zwischen dem Stürmer und Trainer Friedhelm Funkel gekommen. "Ich bin nicht zufrieden. Mein Job ist es, Leistung zu bringen. Ich gehe davon aus, dass ich gegen Hannover die Chance kriege", meinte der zuletzt an einer Sprunggelenkverletzung laborierende Amanatidis.

Stammkeeper Pröll bald wieder fit

Auch Stammkeeper Markus Pröll befindet sich nach seiner hartnäckigen Rippenverletzung wieder auf dem Weg der Besserung. Der 27-Jährige hatte zuletzt am 3. Februar gegen Mainz (0:0) gespielt und am Donnerstag wieder intensiv mit Torwarttrainer Andreas Menger gearbeitet. "Jetzt warten wir mal ab, ob es in den nächsten Tagen keine Rückschläge gibt und wann Markus wieder soweit ist, dass er spielen kann", sagte Coach Funkel. Gegen Hannover wird erneut Oka Nikolov das Eintracht-Gehäuse hüten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%