Fußball Bundesliga
Halbes Jahr Pause für KSC-Keeper Miller

Hiobsbotschaft für Bundesliga-Aufsteiger Karlsruher SC. Keeper Markus Miller, in dieser Saison absoluter Leistungsträger der Badener, fällt mit einem Kreuzbandriss mehrere Monate aus.

Schwerer Schlag für den Karlsruher SC: Der Bundesligist muss etwa sechs Monate auf Torwart Markus Miller verzichten. Beim 25-Jährigen wurde nach einer Kernspintomographie am Montag der Riss des hinteren Kreuzbandes diagnostiziert. "Markus ist ein absoluter Teamspieler und hat uns in dieser Saison schon einige Punkte geholt. Uns fehlt damit in den kommenden Wochen ein wichtiger Mann, der sehr, sehr schwer zu ersetzen ist", sagte KSC-Kapitän Mario Eggimann.

Der in dieser Saison bislang überragende Miller hatte sich die Blessur am vergangenen Samstag im Punktspiel bei Hansa Rostock (0:0) zugezogen, als er nach zwei Minuten unglücklich mit Rostocks Stürmer Victor Agali zusammengeprallt war. Nach kurzer Behandlungspause hatte der KSC-Torhüter aber mit Tapeverband am Knie weitergespielt.

Für Miller soll am Dienstag im Zweitrundenspiel des DFB-Pokals gegen den Ligarivalen VfL Wolfsburg (19.00 Uhr) Ersatzkeeper Jean-Francois Kornetzky zum Einsatz kommen. Der 25 Jahre alte Franzose hatte in der vergangenen Saison vier Spiele für die Badener bestritten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%