Fußball Bundesliga
Hoeneß verkündet neue Bayern-Philosophie

Von wegen Kampfansage: Nach dem zweite Double in Serie gibt sich Uli Hoeneß ungewohnt bescheiden. "In der Champions League sind wir zufrieden, wenn wir die Gruppenphase überstehen", sagt der Manager von Bayern München.

Nach dem gescheiterten Großangriff auf die europäische Spitze gibt sich Bayern München nun augenscheinlich mit der dauerhaften deutschen Spitzenposition zufrieden: "Nach zwei Doubles kann man gelassen sein und eine neue Philosophie entwickeln", verkündete Manager Uli Hoeneß vor dem Bundesliga-Finale am Samstag gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr/live bei Premiere) in einem Interview mit der Bild-Zeitung.

Nach dem Abschied von Michael Ballack will der FC Bayern laut Hoeneß"eine neue Mannschaft" aufbauen und sich "neue Ziele" setzen, Rückschläge würden in Kauf genommen: "Wir verfallen nicht in Hektik, wenn es ein, zwei Jahre nicht so perfekt läuft." Seine Vorgaben für die kommende Saison klingen daher bescheiden: "In der Meisterschaft wollen wir unter die ersten drei kommen. In der Champions League sind wir zufrieden, wenn wir die Gruppenphase überstehen."

Keine "Alibi-Käufe"

Mitglieder der neuen Mannschaft könnten Lukas Podolski vom 1. FC Köln und Daniel van Buyten vom Hamburger SV sein, doch falls sie von ihren Klubs keine Freigabe erhalten, "kann es gut sein, dass wir gar keinen holen", sagte Hoeneß: "Alibi-Käufe wird"s nicht geben." Interesse soll der FC Bayern nach Bild-Informationen aber an Dejan Stankovic (Serbien-Montenegro) von Inter Mailand sowie an Philippe Mexes (Frankreich) vom AS Rom haben.

Vor allem vom Gewinn der Fußball-Champions-League hat sich Hoeneß bis auf weiteres verabschiedet. Dieses Ziel, nach Einsicht des Managers in den vergangenen zwei, drei Jahren "fälschlicherweise" ausgegeben, sei "total auf Eis gelegt", und das "für Jahre". Die dafür benötigte Weltklasse-Mannschaft könne sich der FC Bayern nicht leisten, weil seine Rahmenbedingungen im vergleich zu Klubs in England, Spanien oder Italien derzeit nicht stimmten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%