Fußball Bundesliga
Hopp hakt die Saison ab

Mäzen Dietmar Hopp traut 1 899 Hoffenheim diese Saison einen Platz im internationalen Wettbewerb nicht mehr zu. Die Schuld am Absturz des Herbstmeisters sieht er bei den Spielern.

Mäzen Dietmar Hopp von Bundesligist 1 899 Hoffenheim hat den Spielern den Absturz des Herbstmeisters in der Rückrunde angelastet und glaubt nicht mehr an einen Platz im internationalen Wettbewerb. Trainer Ralf Rangnick sprach Hopp von Schuld frei. "Es gab unnötige Disziplinlosigkeiten. Taktische Fehler sehe ich jedoch nicht", sagte der Milliardär dem Mannheimer Morgen und antworte mit "Ja" auf die Frage, ob die Saison im Grunde schon abgehakt sei.

Hopp gab zu, dass er den Leistungsabfall der Hoffenheimer in dieser drastischen Form nicht erwartet hatte: "Es war klar, dass es so wie in der Vorrunde nicht weitergehen würde. Ich hätte allerdings auch nicht gedacht, dass wir so weit abfallen. Elf Spiele ohne Sieg - das ist schon bitter."

Der Mäzen hat bereits die kommende Saison im Visier, will aber keinen Druck auf die Verantwortlichen ausüben. "Wenn wir in der nächsten Runde erneut einen einstelligen Tabellenplatz erreichen, ist das völlig in Ordnung", meinte der 69-Jährige.

Ob Hopp dem Klub wieder finanziell unter die Arme greifen wird, um den Wunsch Rangnicks nach einer höheren Qualität des Kaders zu erfüllen, ließ der Mäzen offen: "Der Etat muss in erster Linie wirtschaftlich ausgewogen und sinnvoll sein. Wir haben uns diesbezüglich aber noch nicht final unterhalten."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%