Fußball Bundesliga
Klopp sitzt bei Mainz fest im Sattel

Unabhängig vom Klassenerhalt wird Jürgen Klopp auch in der kommenden Saison Trainer von Mainz 05 sein. Manager Christian Heidel schloss eine kurzfristige Trennung selbst im Abstiegsfall aus.

Das Denkmal von "Kulttrainer" Jürgen Klopp wackelt in Mainz nicht: Nach Ansicht von Manager Christian Heidel bleibt Klopp auch bei einem möglichen Abstieg aus der Bundesliga Chefcoach beim FSV Mainz 05. "Mit Klopp plane ich sowieso. Er würde sich nie kurzfristig gegen den Klub entscheiden, weil er dem Verein nicht schaden will. Wir planen zusammen die neue Saison, egal in welcher Liga wir spielen werden", sagte Heidel im Interview mit dem Fachmagazin kicker.

Klopp steht bei den Rheinhessen noch bis Ende Juni 2008 unter Vertrag. Vor dem Gastspiel beim Hamburger SV vor rund zwei Wochen hatte sich der FSV-Coach zu seinem Klub bekannt: "Aus heutiger Sicht bin ich nächste Saison hier Trainer." Ob die Rheinhessen den 39-Jährigen im Falle eines Abstiegs aber tatsächlich halten können, ist derzeit noch ungewiss.

Klopp malt sich den Coup gegen die Bayern aus

Aufgegeben hat sich der selbst ernannte Karnevalsverein trotz des schweren Restprogramms mit Auswärtsaufgaben beim VfB Stuttgart und Bayern München und dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach sowie drei Zählern Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz aber ohnehin noch nicht. "Das Kuriose ist doch, dass wir trotz der Niederlage gegen Hannover noch alle Chancen haben. Wir müssen jetzt versuchen, einen Überraschungscoup zu landen", meinte Heidel.

Wie dieser Coup aussehen könnte, hatte sich Trainer Klopp mit Blick auf das Duell bei Bayern München am 34. Spieltag zuletzt bereits ausgemalt: "Das habe ich mir schon tausendmal vorgestellt. Ich weiß genau, wie das ablaufen würde. Das habe ich tatsächlich als Bild vor Augen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%