Fußball Bundesliga
Knieverletzung stoppt Nürnbergs Chedli

Bundesligist 1. FC Nürnberg muss in den kommenden Spielen auf Adel Chedli verzichten. Der 29-Jährige hatte sich eine Innenbandzerrung, eine Innenmeniskusquetschung sowie einen Außenmeniskuseinriss zugezogen.

Eine Knieverletzung legt Adel Chedli vom 1. FC Nürnberg in den nächsten zehn Tagen lahm. Mannschaftsarzt Dr. Jochen Gruber stellte am Dienstagabend nach einer im Training erlittenen Knieverletzung in einem 45-minütigen Eingriff eine Innenbandzerrung, eine Innenmeniskusquetschung und einen Außenmeniskuseinriss im rechten Knie fest.

Der 29 Jahre alte tunesische Nationalspieler wird nach Auskunft Grubers "wahrscheinlich in rund zehn Tagen mit dem Lauftraining beginnen können". Der zu Saisonbeginn vom französischen Erstligaabsteiger FC Istres zum "Club" gewechselte Chedli kam bislang in vier Pflichtspielen zum Einsatz.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%