Fußball Bundesliga
Meier neuer Manager der "Geißböcke"

Der abstiegsgefährdete Bundesligist 1. FC Köln hat am Mittwoch Michael Meier als neuen Manager vorgestellt. Kölns Wunschkandidat erhielt einen Vier-Jahres-Vertrag. Wer neuer Trainer wird, steht indes noch nicht fest.

Der erste Schritt ist gemacht: Nach dem Rücktritt von Andreas Rettig übernimmt wie erwartet Michael Meier den Manager-Posten beim abstiegsgefährdeten Bundesligisten 1. FC Köln. Der 56 Jahre alte Diplom-Kaufmann unterschrieb bei den Rheinländern einen Vier-Jahres-Vertrag. Rettig war am vergangenen Samstag nach der 2:3-Niederlage bei Arminia Bielefeld zurückgetreten. Einen neuen Trainer präsentierten die Kölner auf einer Pressekonferenz am Mittwoch dagegen noch nicht.

Rückkehr an alte Wirkungsstätte

Meier, der "Wunschkandidat" von FC-Präsident Wolfgang Overath, kehrt nach über 18 Jahren als Manager ans Geißbockheim zurück, wo er bereits von 1981 bis 1987 beim ersten Bundesliga-Meister tätig war. Anschließend wechselte er ins Management von Bayer Leverkusen. Ab 1989 arbeitete Meier über 15 Jahre lang für Borussia Dortmund, schied jedoch bei den Westfalen als Mitverantwortlicher der Finanzmisere am Saisonende aus.

Wer Nachfolger des am vergangenen Sonntag entlassenen Trainers Uwe Rapolder wird, ist noch offen. Als Favorit gilt Klaus Toppmöller. Der 54-Jährige war zuletzt beim Hamburger SV tätig gewesen. Davor betreute der Ex-Nationalspieler in der Bundesliga Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und den VfL Bochum.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%