Fußball Bundesliga
Saisonauftakt der Bayern mit Schweinsteiger

Wenn es nach Bastian Schweinsteiger geht, steht der Mittelfeldspieler dem FC Bayern München zum Saisonstart wieder zur Verfügung: "Im DFB-Pokal am 4. oder 5. August möchte ich auf jeden Fall wieder spielen."

Bayern München kann spätestens zum Saisonstart wieder mit Nationalspieler Bastian Schweinsteiger rechnen. So sieht es zumindest der 22-Jährige: "Das ist ein realistisches Ziel. Im DFB-Pokal am 4. oder 5. August möchte ich auf jeden Fall wieder spielen", sagte der Mittelfeldspieler am Freitag nach dem Training. Auch für das Länderspiel am 22. August gegen England in Wembley ist Schweinsteiger optimistisch: "Ich habe mit Joachim Löw und Oliver Bierhoff gesprochen. Dieses Spiel ist eine einzigartige Sache. Da will ich natürlich dabei sein."

Nach dreimonatiger Verletzungspause wegen einer Entzündung im Knie aufgrund einer Boreliose-Erkrankung hat der 43-malige Nationalspieler zuletzt im Training das Pensum gesteigert. "Es sieht gut aus, ich kann zwar noch nicht maximal belasten, aber das dauert nicht mehr so lange", erklärte Schweinsteiger, der davon ausgeht, dass es keinen weiteren Rückschlag mehr geben wird: "Vor vier Jahren hatte ich das schon einmal. Aber es wurde alles unternommen, dass es nicht mehr wiederkommt."

Der großen Konkurrenz durch die vielen Stareinkäufe der Bayern sieht Schweinsteiger derweil gelassen entgegen. "Ich weiß, was ich kann. Wenn ich mein Potenzial abrufe, dann werde ich auch spielen." Wichtig sei ohnehin nur, "dass wir alles für den Verein tun, um nicht mehr Vierter zu werden".

Schlaudraff muss noch warten

Während Schweinsteiger kurz vor seiner Rückkehr steht, muss sich Neuzugang Jan Schlaudraff nach einer Bandscheibenoperation noch einige Wochen gedulden. Der 23 Jahre alte Offensivspieler, der für eine Million Euro von Alemannia Aachen zum deutschen Rekordmeister gewechselt war, kann nach eigener Aussage erst in vier bis sechs Wochen wieder mit dem Lauftraining beginnen kann. Wann er wieder spielen kann, ist derzeit noch völlig offen. "Eine Prognose ist schwierig. Ich muss erst abwarten, wie mein Rücken reagiert", sagte der Nationalspieler.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%