Fußball Bundesliga
Sander geht zur Tagesordnung über

Der FC Energie Cottbus hat am Freitag die Vorbereitung auf die neue Saison in Angriff genommen. Im Mittelpunkt standen beim ersten Training acht Neuzugänge sowie nach dem Hickhack um seinen Vertrag Trainer Petrik Sander.

Äußerlich unbeeindruckt vom Vertrags-Theater der vergangenen Tage um seine Person hat Coach Petrik Sander am Freitag das erste Mannschaftstraining der Saison von Fußball-Bundesligist Energie Cottbus geleitet. Der 46-Jährige begrüßte dabei acht Neuzugänge, lediglich Mittelfeldspieler Stanislaw Angelow verzichtete wegen des Transfer-Streits mit Lewski Sofia auf die Übungen.

Sander wurde von den etwa 300 Fans mit Beifall empfangen. Am Mittwoch hatte der 46-Jährige und der Klub die Verhandlungen über eine Verlängerung des bis 2008 datierten Vertrags vorerst abgebrochen. Der Verein wirft Sander vor, über die Medien Druck ausgeübt zu haben.

"Es kam zu keinem Ergebnis, und das ist auch ein Ergebnis. Das...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%