Fußball Bundesliga
Sander steht vor seinem Schicksalsspiel

Die Luft für Trainer Petrik Sander bei Bundesligist Energie Cottbus wird dünner. "Wir befinden uns in einer kritischen Lage. Ein Sieg muss her", forderte Energie-Manager Steffen Heidrich für das Spiel gegen Wolfsburg.

Nach dem schlechten Saisonstart steht Trainer Petrik Sander bei Bundesligist Energie Cottbus mit dem Rücken zur Wand. Mit lediglich zwei Punkten aus fünf Spielen erfährt die kommende Partie gegen den VfL Wolfsburg schicksalhaften Charakter. "Er wird am Samstag definitiv auf der Bank sitzen. Aber wir befinden uns in einer kritischen Lage. Ein Sieg muss her", forderte Manager Steffen Heidrich im Gespräch mit dem sid.

Heidrich betonte zwar, es gäbe kein Ultimatum für Sander. Doch bei einer Niederlage gegen den VfL scheint der Trainer, der das Team 2006 zurück ins Oberhaus und ein Jahr später zum Klassenerhalt geführt hatte, kaum noch...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%