Fußball Bundesliga
Schalke siegt 3:2 gegen den VfB

Der FC Schalke 04 hat am letzten Bundesliga-Spieltag einen "Heimdreier" eingefahren. Gegen den VfB Stuttgart siegten die "Knappen" am Ende 3:2. Vor dem Spiel wurde Publikumsliebling Ebbe Sand verabschiedet.

Publikumsliebling Ebbe Sand hat sich mit einem Tor von Schalke 04 verabschiedet und damit zu einem versöhnlichen Abschluss einer verkorksten Saison der Königsblauen beigetragen. Der Däne erzielte in seinem 214. und letzten Bundesliga-Spiel für die Königsblauen beim 3:2 (0:1) gegen den VfB Stuttgart sein insgesamt 74. Tor (53.) in der deutschen Eliteklasse. Seine Teamkollegen Marcelo Bordon (81.) und der ebenfalls nach sieben Jahren von Schalke scheidende Pole Tomasz Waldoch (83). stellten in der Schlussphase Schalkes zehnten Heimsieg nach zweimaligem Rückstand sicher.

Thomas Hitzlsperger (33.) und der eingewechselte Cacau (71.) schienen die Schwaben bereits auf die Siegerstraße gebracht zu haben. Doch nach dem "Doppelschlag" durch Bordon und Waldoch steht Stuttgarts Bilanz in Gelsenkirchen seit dem 4:3 am 11. April 1998 bei nur einem Punkt aus acht Spielen.

61 524 Zuschauer in der ausverkauften Veltins-Arena feierten besonders Ebbe Sand. Der Däne hatte in seiner Schalker Zeit zweimal den DFB-Pokal gewonnen und war im dramatischsten Bundesliga-Finale aller Zeiten 2001 für vier Minuten deutscher Meister. Der 33-Jährige traf nach einer Vorlage von Gerald Asamoah per Kopf zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Für den ehemaligen Bundesliga-Torschützenkönig war es in seiner letzten Saison, in der er längst nicht mehr an erfolgreichere Zeiten anknüpfen konnte, das vierte Saisontor.

Neben Sand und Waldoch, der erst elf Minuten vor seinem Treffer eingewechselt worden war, verabschiedeten sich auch Abwehrspieler Thomas Kläsener sowie die Mittelfeldspieler Marco von Hoogdalem, Simon Czionner und Christian Poulsen. Der Däne wechselt aller Voraussicht nach zum italienischen Topklub AC Mailand.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%