Fußball Bundesliga
Werder drei Wochen ohne Klose

Ein Sehnenanriss in der rechten Schulter und eine Schleimbeuteleinblutung - so fällt die Diagnose bei Bremens Topstürmer Miroslav Klose nach dem DFB-Pokalspiel in St. Pauli aus. Damit fällt Klose drei Wochen aus.

Voraussichtlich drei Wochen lang wird Werder Bremen auf die Künste des momentan vielleicht besten Stürmers der Bundesliga verzichten müssen. Miroslav Klose erlitt bei der 1:3 (1:1)-Niederlage des Bundesliga-Dritten im Viertelfinale des DFB-Pokals beim Regionalligisten FC St. Pauli einen Sehnenanriss in der rechten Schulter und eine Schleimbeuteleinblutung. Damit dürfte der Führende der Torschützenliste (16 Treffer) aber spätestens beim Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am 22. Februar (20.45/Uhr/live bei Premiere) gegen Juventus Turin wieder mitwirken können.

"Ich bin froh, dass keine Bänder gerissen sind und daher eine Operation nicht nötig ist", sagte der 27-Jährige, der am Hamburger Millerntor nach einem unglücklichen Sturz in der 42. Minute ausgewechselt werden musste. Die Bremer hatten schon vor dem Anpfiff kritisiert, dass die Begegnung trotz der widrigen Platzverhältnisse nicht verschoben wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%