Fußball-Bundesliga
Werder verspielt 2:0-Führung

Werder Bremen ist trotz einer 2:0-Halbzeitführung der Befreiungsschlag wieder nicht gelungen. Allerdings hätte bereits der Treffer zum 1:0 für die Hanseaten nicht zählen dürfen.

BremenWerder Bremen ist nach einer 2:0-Führung zur Pause am Samstag gegen 1899 Hoffenheim nur zu einem 2:2 (2:0) gekommen und wartet nunmehr seit elf Spielen auf einen Sieg. Während die Bremer in der Tabelle immerhin noch oberhalb der Abstiegsränge stehen, besitzen die Hoffenheimer trotz des späten Punktgewinns nur noch eine minimale Chance auf den Klassenverbleib. Die Tore für Werder schossen vor 40.500 Zuschauern Aaron Hunt (2./Foulelfmeter) und Kevin de Bruyne (24.), ehe in der Schlussphase Sven Schipplock (85., 90.) zweimal zuschlug.

Dabei hatten die Zuschauer ihre Mannschaft von Beginn an angetrieben und einen Traumstart wie noch nie in dieser...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%