Fußball Champions-League
FC Liverpool gedenkt getötetem Everton-Fan

Im Vorfeld des Spiels gegen den FC Toulouse wird der FC Liverpool an der Anfield Road die Hymne des Stadtrivalen FC Everton spielen und damit dem elfjährigen Fan gedenken, der in Liverpool erschossen worden war.

Im Vorfeld des Qualifikations-Rückspiels zur Champions-League gegen den FC Toulouse wird der englische Rekordmeister FC Liverpool zu Ehren des ermordeten Jungen im Stadion an der Anfield Road erstmals die Hymne des Stadt- und Erzrivalen FC Everton spielen.

Zudem wollten die "Reds" im Trauerflor auflaufen und dem 11-jährigen Everton-Fan gemeinsam mit ihren Anhängern mit einer Minute des Klatschens gedenken - eine Geste, die auf der Insel inzwischen vielerorts die Schweigeminute abgelöst hat.

Die traditionelle Liverpool-Hymne "You"ll never walk alone" sollte erst nach der Everton-Melodie "Johnny Todd" gespielt werden. Der elf Jahre alte Toffee-Fan Rhys Jones war auf einem Parkplatz in Liverpool mit einem Schuss in den Nacken getötet worden. Unter Tatverdacht stehen einige Jugendliche.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%