Fußball Champions-League
"Manu" gegen Porto ohne Berbatow

Titelverteidiger Manchester United muss im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Porto auf Dimitar Berbatow verzichten. Den Stürmer plagt weitherhin eine Knöchelverletzung.

Der englische Meister Manchester United muss in seiner Jagd nach fünf Titeln einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Wie der Klub am Freitag bekannt gab, wird Stürmer Dimitar Berbatow zwei Wochen ausfallen und damit neben der Begegnung in der Premier League am Sonntag mit Aston Villa auch die beiden Spiele im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Porto verpassen.

Berbatow plagt eine Knöchelverletzung, die er beim 0:2 am vorvergangenen Samstag gegen den FC Fulham erlitten hat. Aufgrund der Blessur konnte er auch nicht an den WM-Qualifikationsspielen der bulgarischen Nationalmannschaft in Irland (1:1) und gegen Zypern (2:0) teilnehmen.

Für Manchester wird die personelle Not damit immer größer. Am Sonntag fehlen zudem die gesperrten Wayne Rooney, Nemanja Vidic und Paul Scholes, hinter Carlos Tevez und Anderson, die mit Argentinien und Brasilien im Einsatz waren, stehen Fragezeichen. "Wenn Tevez fit ist, habe ich wenigstens einen Stürmer", sagte Teammanager Alex Ferguson. Ansonten stünden neben Weltfußabller Cristiano Ronaldo nur noch der 18-jährige Danny Welbeck oder Federico Macheda (17) bereit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%