Fußball Champions-League
Sevilla nimmt letzte Hürde zur Gruppenphase locker

Der FC Sevilla hat den Einzug in die Gruppenphase der Champions League geschafft. Im Rückspiel bei AEK Athen landete der Uefa-Pokal-Sieger einen lockeren 4:1 (3:0)-Erfolg. Das Hinspiel hatten die Spanier 2:0 gewonnen.

Als vierte spanische Mannschaft steht der FC Sevilla in der Gruppenphase der Champions League. Die Andalusier ließen AEK Athen im Rückspiel keine Chance und siegten 4:1 (3:0) in der griechischen Hauptstadt. Der Uefa-Pokal-Sieger hatte bereits das Hinspiel 2:0 gewonnen. Luis Fabiano (31. Foulelfmeter/45.) und Seydou Keita (41.) sorgten bereits in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse.

Hinkel schaut nur zu

Kurz nach dem Seitenwechsel (53.) erhöhte der Russe Alexander Kerzhakov gar auf 4:0. Den Gastgebern gelang durch den ehemaligen brasilianischen Nationalspieler Rivaldo per Strafstoß nur noch der Ehrentreffer (81.). Für die Griechen scheiterte Nikos Liberopoulos (67.) zuvor bereits einmal vom...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%