Fußball Champions-League
Tribünenplatz für "Sündenbock" Metzelder

Nach der 0:4-Pokalpleite beim Drittligisten Alcorcon hat Real Madrids Trainer Manuel Pellegrini den deutschen Nationalspieler Christoph Metzelder vorläufig aus dem Kader verbannt.

Der deutsche Nationalspieler Christoph Metzelder gerät beim spanischen Rekordmeister Real Madrid immer mehr aufs Abstellgleis. Nachdem der Verteidiger bereits am Samstag für das Punktspiel gegen den FC Getafe (2:0) aus dem Real-Kader gestrichen worden war, bleibt dem früheren Dortmunder auch am Dienstag nur die Zuschauerrolle. Real-Trainer Manuel Pellegrini verzichtete in seinem Aufgebot für das Champions-League-Spiel der "Königlichen" beim AC Mailand auf den 47-maligen Nationalspieler, den er zu einem der Sündenböcke für die 0:4-Blamage im Pokal beim Drittligisten Alcorcon auserkoren hatte.

Metzelder, dessen Vertrag bei Real zum Saisonende ausläuft, hat in der laufenden Saison erst ein Spiel in der Primera Division bestritten. Bei der Pokalpleite unter der Woche spielte der 28-Jährige 90 Minuten durch und bot eine schwache Leistung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%