Fußball Copa America
Peru feiert Auftaktsieg bei der Copa America

Bei der Copa America ist Peru ein Traumstart gelungen. Gegen Uruguay setzte sich das Team aus den Anden am ersten Tag 3:0 (1:0) durch. Gastgeber Venezuela trennte sich zum Auftakt 2:2 (1:1) von Bolivien.

Peru ist mit einem deutlichen Sieg in die Copa America gestartet. Der Andenstaat setzte sich zum Auftakt der Südamerika-Meisterschaft 3:0 (1:0) gegen Uruguay durch. Im Metropolitano Stadion von Merida in Venezuela erzielten Miguel Villanta (27.), Juan Carlos Marino (69.) und der Hamburger Bundesliga-Profi Paolo Guerrero (88.) die Tore für die siegreichen Peruaner.

"`Unser frühes Tor war der Schlüssel zum Erfolg", erklärte Claudio Pizarro, der von Bayern München zum FC Chelsea wechselt, nach dem Auftakterfolg gegen den zweimaligen Weltmeister, für den Dario Rodriguez von Vizemeister Schalke 04 auflief.

Im zweiten Spiel der Gruppe A trennten sich Gastgeber Venezuela und Bolivien 2:2 (1:1). Vor der Partie in San Cristobal war die 42. Auflage des Südamerika-Turnier mit einer farbenfrohen Feier eröffnet worden, wobei Argentiniens Idol Diego Maradona den symbolischen Anstoß ausführte. Venezuelas Präsident Hugo Chaves und Boliviens Präsident Evo Morales erschienen im Trainingsanzug ihrer jeweiligen Nationalmannschaften.

Vor 43 000 Zuschauern brachte Giancarlo Maldonado den Gastgeber in der 21. Minute in Führung, doch Angreifer Jaime Moreno glich noch vor der Pause für Bolivien aus (39.). Nach dem Seitenwechsel ging Venezuela durch Ricardo Paez (56.) erneut in Front, doch Arce (84.) glich kurz vor dem Ende noch aus.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%