Fußball Copa America
Venezuela nach Sieg wieder im Rennen

40 lange Jahre hat Venezuela auf einen Sieg bei der Copa America warten müssen. Nach dem historischen 2:0 (0:0) über Peru darf der Gastgeber nun sogar vom Erreichen der nächsten Runde träumen.

Venezuela kann sich wieder Hoffnungen auf das Weiterkommen bei der Copa America machen. Den Gastgebern gelang beim 2:0 (0:0) gegen Peru nach 40 Jahren der erste Sieg bei einer Südamerika-Meisterschaft. Durch den Sieg klettert das Team von Trainer Richard Paez auf Rang eins der Gruppe A. Zuvor hatte Uruguay mit einem 1:0 (0:0) gegen Bolivien ebenfalls seine Chancen aufs Weiterkommen gewahrt.

Die Peruaner mit dem Hamburger Paolo Guerrero und dem von Bayern München zu Chelsea London wechselnden Claudio Pizarro spielten nach einer Roten Karte gegen Pedro Garcia (13.) lange in Unterzahl. Venezuela, das zuvor nur 1967 bei einer Copa ein Spiel gewann, kam vor 42 000 Zuschauern im Stadion Pueblo Nuevo von San Cristobal durch Alejandro Cichero (49.) und Daniel Arismendi (80.) zu seinen Toren, musste aber in der 78. Minute eine Gelb Rote Karte gegen Trainersohn Ricardo David Paez verkraften.

Uruguay wieder im Rennen

Uruguay, mit 14 Titeln Rekordchampion neben Argentinien, aber mit einem 0:3 gegen Peru gestartet, meldete sich mit einem Sieg ins Turnier zurück. Die "Urus", bei denen der Schalker Dario Rodriguez durchspielte, behielten in einer mäßigen Partie vor 35 000 Zuschauern in San Cristobal dank eines Treffers von Vicente Sanchez (58.) die Oberhand gegen Bolivien, das zuvor 2:2 gegen Venezuela gespielt hatte.

Der letzte Gruppenspieltag findet am Dienstag in Merida statt. Dabei trifft zunächst Peru (3 Punkte) auf Bolivien (1), anschließend Venezuela (4) auf Uruguay (3). Die jeweils beiden Bestplatzierten der drei Vorrundengruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale, das durch die zwei besten Gruppendritten komplettiert wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%