Fußball EM
DFB-Auswahl auch bei EM-Auslosung gesetzt

Bei der Auslosung für die Qualifikations-Gruppen zur EM 2012 wird die deutsche Nationalelf als Gruppenkopf gesetzt sein. Sie findet am 7. Februar 2010 in Warschau statt.

Die deutsche Nationalmannschaft ist auch bei der Auslosung für die Qualifikations-Gruppen zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine als Gruppenkopf gesetzt. Der Vize-Europameister wird bei der Zeremonie am 7. Februar 2010 im Palast der Kultur und Wissenschaft in Warschau gemeinsam mit Titelverteidiger Spanien, den Niederlanden, Weltmeister Italien, England, Kroatien, Portugal, Frankreich und Russland aus Topf eins gezogen.

In der EM-Qualifikation mit 51 Mannschaften wird es neun Gruppen geben, sechs mit sechs Mannschaften und drei mit fünf Teams. Die Teams kämpfen um die 14 noch zu vergebenden Plätze für die Endrunde, für die die beiden Ausrichter Polen und Ukraine automatisch qualifiziert sind.

Die Setzliste basiert auf der Uefa-Koeffizientenrangliste für Nationalmannschaften, die nach der Qualifikation zur WM 2010 Bestand hat. In allen Gruppen wird je eine Mannschaft aus den ersten fünf Töpfen vertreten sein, während sechs Gruppen noch je ein Team aus Topf sechs hinzugelost wird.

Qualifikation ab September 2010

Die Qualifikation findet zwischen September 2010 und Oktober 2011 statt. Die neun Gruppensieger und der beste Gruppenzweite sind direkt für die Europameisterschaft qualifiziert. Die verbleibenden acht Gruppenzweiten bestreiten im November 2011 Play-off-Spiele um die letzten vier EM-Fahrkarten.

Die Zusammensetzung der Lostöpfe für die Auslosung der Qualifikations-Gruppen für EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine am 7. Februar in Warschau:

Topf 1: Spanien (Titelverteidiger), Deutschland, Niederlande, Italien, England, Kroatien, Portugal, Frankreich, Russland

Topf 2: Griechenland, Tschechische Republik, Schweiz, Schweden, Serbien, Türkei, Dänemark, Slowakei, Rumänien

Topf 3: Israel, Bulgarien, Finnland, Norwegen, Irland, Schottland, Nordirland, Österreich, Bosnien-Herzegowina

Topf 4: Slowenien, Lettland, Ungarn, Litauen, Weißrussland, Belgien, Wales, Mazedonien, Zypern

Topf 5: Montenegro, Albanien, Estland, Georgien, Moldawien, Island, Armenien, Kasachstan, Liechtenstein

Topf 6: Aserbaidschan, Luxemburg, Malta, Färöer, Andorra, San Marino

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%