Fußball EM
Löw: "Wir mussten ein Zeichen setzen"

Nach dem Viertelfinal-Krimi gegen Portugal waren bei der deutschen Nationalmannschaft alle Protagonisten vollauf zufrieden. "Heute hat man gesehen, was in der Mannschaft steckt, wenn sie befreit aufspielt", sagte Kapitän Michael Ballack, der einen Treffer zum 3:2 (2:1)-Sieg im Viertelfinale beisteuerte. Die Stimmen zum Spiel.

Nach dem Viertelfinal-Krimi gegen Portugal waren bei der deutschen Nationalmannschaft alle Protagonisten vollauf zufrieden. "Heute hat man gesehen, was in der Mannschaft steckt, wenn sie befreit aufspielt", sagte Kapitän Michael Ballack, der einen Treffer zum 3:2 (2:1)-Sieg im Viertelfinale beisteuerte. Der Sport-Informations-Dienst (sid) hat die Stimmen zum Spiel zusammengestellt.

Joachim Löw (Bundestrainer): "Es war hinter der Glasscheibe ganz schlimm. Ich war weit weg. Man sieht einiges von oben sehr gut, aber die Distanz war nervend. Nach unserer Leistung gegen Österreich war klar: Es muss Veränderungen geben. Wir haben gegen Österreich und Kroatien spielerisch nicht gut ausgesehen. Deshalb mussten wir ein...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%