Fußball England
Kraft soll "Reds" finanziell den Rücken stärken

Der FC Liverpool hofft auf eine Finanzspritze durch den US-amerikanischen Milliardär Robert Kraft. Die "Reds" planen mit frischem Geld unter anderem einen Stadionneubau.

Der FC Liverpool hofft auf einen warmen Geldregen. Der Champions-League-Sieger verhandelt mit dem US-amerikanischen Milliardär Robert Kraft über eine Finanzspritze. Nach englischen Medienberichten trafen sich beide Seiten am Montag. Kraft ist Eigentümer des American-Football-Klubs New England Patriots, der in der vergangenen Saison den Super Bowl gewann und des US-amerikanischen Fußball-Vereins New England Revolution.

Liverpool, englischer Rekordmeister und Klub des deutschen Ex-Nationalspielers Dietmar Hamann, sucht bereits seit 18 Monaten einen neuen Investor und plant mit frischem Geld unter anderem einen Stadionneubau.

Im Mittelpunkt der Verhandlung steht nach einem Bericht der Tageszeitung The Times die Frage, ob Kraft einen Teil der Anteile von Hauptaktionär David Moores übernimmt. Eine zweite Möglichkeit wäre die Abtretung der Namensrechte für das neue Stadion an Kraft.

Keine der beiden Möglichkeiten würde jedoch eine ähnliche Dimension haben wie die Übernahme von Manchester United durch US-Tycoon Malcom Glazer im Mai dieses Jahres, da Moores nicht bereit ist, seine kompletten Anteile abzutreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%