Fußball England
Redknapp gegen Kaution wieder auf freiem Fuß

Die englische Polizei hat den unter Korruptionsverdacht stehenden Harry Redknapp, Teammanager des FC Portsmouth, sowie Geschäftsführer Peter Storrie auf Kaution wieder freigelassen.

Harry Redknapp ist wieder ein freier Mann. Der unter Korruptionsverdacht stehende Teammanager des englischen Erstligisten FC Portsmouth ist von der Polizei ebenso wie Peter Storrie, Geschäftsführer des Vereins, von der Polizei auf Kaution wieder entlassen worden. Neben den beiden Klub-Verantwortlichen hatten die beiden Beamten auch den serbischen Geschäftsmann Milan Mandaric sowie zwei weitere Personen verhört und inzwischen wieder auf freien Fuß gelassen. Nach englischen Zeitungsberichten handelt es sich dabei Spielervermittler Willie Mckay sowie dem senegalesischen Fußballer Amdy Faye.

Bei der Razzia, die die Londoner Polizei durchgeführt hatte, soll es um einen Vorfall von 2003 gehen. Damals war Faye für 2,1 Mill. Euro von AJ Auxerre zu Portsmouth gewechselt. Insgesamt untersucht die Polizei 17 Spielertransfers, bei denen womöglich Schmiergelder geflossen sind.

Redknapp, der auch als einer der Kandidaten auf den vakanten Trainer-Posten der englischen Nationalmannschaft gehandelt wird, sagte nach der Befragung: "Ich habe Fragen beantwortet, um der Polizei zu helfen. Die Untersuchung betrifft nicht direkt mich, andere Personen sind darin involviert." Der FC Portsmouth stellt sich bislang hinter seine beiden Angestellten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%