Fußball England
Terry führt "Three Lions" als neuer Kapitän an

Nach dem Rücktritt von David Beckham als Kapitän der englischen Nationalmannschaft wird Abwehrspieler John Terry die "Three Lions" in Zukunft anführen. Das gab der englische Verband am Donnerstag bekannt.

Nach dem Ausscheiden im Viertelfinale der Weltmeisterschaft gegen Portugal (1:3 i.E.) hat David Beckham die Kapitänsbinde der englischen Nationalmannschaft abgegeben. Seit Donnerstag haben die "Three Lions" einen neuen Spielführer. John Terry vom FC Chelsea London wird den Weltmeister von 1966 demnächst anführen. Das gab der englische Verband bekannt. Der 25 Jahre alte Abwehrstratege und Mannschaftskollege von Deutschlands Mittelfeldstar Michael Ballack galt aufgrund seiner Führungsqualitäten als Favorit auf die Nachfolge Beckhams.

"Das ist die ultimative Ehre", erklärte Terry, nachdem Coach Steve Mcclaren ihm die Entscheidung mitgeteilt hatte. Der Nachfolger von Sven-Göran Eriksson ist sich "sicher, in John den richtigen Mann ausgewählt zu haben. Er hat alle Attribute, die ein internationaler Kapitän braucht: Führungskraft, Autorität, Mut, taktische Ausbildung und eine völlige Abneigung dagegen, einmal nur der Zweitbeste zu sein."

Zu Terrys Vertreter wurde Steven Gerrard vom FC Liverpool ernannt. Zuletzt hatten die englischen Wettbüros wegen der hohen platzierten Einsätze bereits keine Wetten mehr auf Terry angenommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%