Fußball England
Titelverteidiger Arsenal London im Cup gescheitert

Titelverteidiger Arsenal London hat sich in der vierten Runde aus dem FA-Cup verabschiedet. Bei den Bolton Wanderers unterlagen die "Gunners" mit 0:1 (0:0). Meister Chelsea kam beim FC Everton nur zu einem 1:1.

In der vierten Runde des englischen FA-Cups ist Titelverteidiger Arsenal London gescheitert. Die "Gunners" verloren unglücklich mit 0:1 (0:0) bei den Bolton Wanderers. Das entscheidende Tor erzielte der Grieche Stelios Giannakopoulos in der 84. Minute. Wie bei den vorherigen Pokalspielen vertrat Manuel Almunia den deutschen Nationaltorhüter Jens Lehmann.

Meister Chelsea London verhinderte unterdessen nur mit großer Mühe das Pokal-Aus. Beim 1:1 (0:1) der "Blues" beim FC Everton traf der englische Nationalspieler Frank Lampard in der 73. Minute zum Ausgleich und erzwang damit ein Wiederholungsspiel an der Stamford Bridge. Nationalspieler Robert Huth kam beim souveränen Tabellenführer der Premier League erneut nicht zum Einsatz. Der Schotte James Mcfadden hatte Everton in der 36. Minute in Führung gebracht.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%