Fußball England
Uefa zieht Xavier für 18 Monate aus dem Verkehr

Die Uefa hat Abel Xavier vom FC Middlesbrough wegen Dopings für insgesamt 18 Monate gesperrt. Der Portugiese war am 29. September nach der Uefa-Cup-Partie gegen Xanthi positiv auf Dianabol getestet worden.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Abel Xavier muss insgesamt 18 Monate pausieren. Die Europäische Fußball-Union (Uefa) hat den Abwehrspieler vom englischen Premier-League-Klub FC Middlesbrough wegen Dopings mit einer Sperre belegt. Der Portugiese war am 29. September im Anschluss an die Uefa-Pokal-Partie gegen AO Xanthi positiv auf das anabole Steroid Dianabol getestet worden. Auch bei der B-Probe wurden Spuren der verbotenen Substanz in Xaviers Urin nachgewiesen.

Der 20-malige Nationalspieler, der in der Saison 2003/2 004 fünf Bundesligaspiele für Hannover 96 bestritt, hatte nach der positiven A-Probe stets seine Unschuld beteuert. Dennoch war er vom Weltverband Fifa vorläufig für alle Wettbewerbe gesperrt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%