Fußball Euro League
VfB Stuttgart löst Achtelfinal-Ticket

Der VfB Stuttgart kommt langsam wieder in die Gänge. Nach einer starken Leistung gegen Genk und durch Tore von Boka und Gentner ziehen die Schwaben als einziges deutsches Team ins Achtelfinale der Europa League ein.
  • 0

GenkDer VfB Stuttgart ist nach der besten Leistung seit Wochen ins Achtelfinale der Europa League eingezogen. Die Schwaben setzten sich im Zwischenrunden-Rückspiel beim belgischen Vertreter KRC Genk mit 2:0 (1:0) durch und dürfen sich auf weitere Millionen-Einnahmen freuen. Arthur Boka (45.) mit seinem ersten Saisontor traf kurz vor der Pause zur Führung, ehe Christian Genter (59.) erhöhte und nach dem 1:1 im Hinspiel für klare Verhältnisse sorgte.

Nachdem die Stuttgarter am Sonntag mit dem 1:0 bei 1899 Hoffenheim den ersten Sieg nach zuvor fünf Ligapleiten gefeiert hatten, machten sie in Genk den nächsten Schritt aus der Krise und erreichten erstmals seit dem Achtelfinaleinzug in der Saison 2009/10 in der Champions League wieder eine Runde der letzten 16 auf europäischer Bühne.

Dort trifft das Team von Trainer Bruno Labbadia am 7. und 14. März auf Lazio Rom um Nationalstürmer Miroslav Klose, das Borussia Mönchengladbach ausschaltete. Stürmer Vedad Ibisevic ist im Hinspiel vor eigenem Publikum nach seiner dritten Gelben Karte gesperrt.

In Genk lauerten die engagierten Gäste vor 16.796 Zuschauern in einer bedächtigen Anfangsphase zunächst auf Konter. Dem Bundesligisten fehlte aber zumeist die Raffinesse und die Abgeklärtheit, um die belgische Abwehr permanent unter Druck setzen zu können. Allerdings gingen die Stuttgarter trotz der schwierigen Ausgangslage nicht das volle Risiko ein.

Seite 1:

VfB Stuttgart löst Achtelfinal-Ticket

Seite 2:

Traore und Gentner mit starker Partie

Kommentare zu " Fußball Euro League: VfB Stuttgart löst Achtelfinal-Ticket"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%