Fußball Europa-League
Eigentor verdirbt Hertha Europa-League-Auftakt

Die Berliner Hertha hat ihr erstes Spiel in der neuen Europa League bei Bröndby IF in Dänemark mit 1:2 (0:0) verloren und muss nun um das Erreichen der Gruppenphase bangen.

Nach einem Patzer von Keeper Jaroslav Drobny und einem Eigentor von Nemanja Pejcinovic muss Bundesligist Hertha BSC Berlin um die Qualifikation für die lukrative Europa League bangen: Das Team von Trainer Lucien Favre unterlag beim zehnmaligen dänischen Meister Bröndby IF nach den beiden Missgeschicken 1:2 (0:0) und steht damit im Rückspiel vor einer schweren Aufgabe.

Vor nur 12 050 Zuschauern in Kopenhagen hatte Berlins bulgarischer Joker Waleri Domowtschiski (53.) die Bröndby-Führung durch Mikkel Bischoff (52.) zunächst noch postwendend ausgeglichen. Doch dann sorgte Pejcinovic mit einem Kopfball-Eigentor für die bittere Niederlage. "Mit dem schnellen Tempo haben wir Probleme gehabt, trotzdem ist im...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%