Fußball Fifa
Olympiasieger Coe wird Fifa-Ethik-Chef

Die im Juni gegründete Ethik-Kommission der Fifa erhält einen prominenten Chef: 1 500-m-Olympiasieger Sebastian Coe wurde vom Weltverband an die Spitze berufen.

Der Weltverband Fifa hat den zweimaligen 1 500-m-Olympiasieger Sebastian Coe an die Spitze der im Juni gegründeten Ethik-Kommission berufen. Das neue Gremium wurde als drittes Rechtsorgan neben der Disziplinar- und Berufungskommission verankert. Die Ethikkommission soll den Fußball überwachen und Maßnahmen gegen mögliche Auswüchse ergreifen sowie Verstöße ahnden.

"Er ist mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit der ideale Mann für diese Position", sagte Fifa-Präsident Joseph S. Blatter über den ehemaligen Leichtathleten, der in Personalunion Vorsitzender des Organisations-Komitees für die Olympischen Spiele 2012 in London ist.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%