Fußball International
Beckham glänzt - Galaxy verliert

David Beckham bringt zwar Glanz in die MLS, aber keinen Erfolg zu seinem Klub L.A.Galaxy. Trotz neuem Zuschauerrekord und drei Torvorlagen des Engländers unterlag Los Angeles mit 4:5 gegen die New York Red Bulls.

Ein David Beckham alleine macht noch keinen Spitzenklub: Trotz eines glänzend aufgelegten Kapitäns hat Los Angeles Galaxy in der US-amerikansichen Profiliga MLS eine weitere Niederlage kassiert. Der englische Nationalspieler bereitete in seinem ersten MLS-Spiel von Beginn an beim 4:5 bei den New York Red Bulls allein drei Tore vor. Der kolumbianische Nationalspieler Juan Pablo Angel sorgte zwei Minuten vor dem Ende für die Entscheidung zugunsten der "Bullen".

Glamour-Boy Beckham sorgt in der MLS jedoch weiterhin für Rekorde. Die Gastgeber vom "Big Apple" verbuchten mit 66 237 Zuschauern eine Liga-Bestmarke für die aktuelle Spielzeit. Normalerweise pilgern durchschnittlich lediglich 11 500 Zuschauern zu den...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%