Fußball International
Denilson: Blitzkündigung nach Blitztor

Das Kapitel Vietnam ist für Denilson nach nur einem Spiel beendet. Beim 3:1-Sieg seines Klubs Hai Phong Cement noch als Blitztorschütze gefeiert, folgte im Anschluss die Kündigung.

Der frühere Weltstar Denilson hat bei Vietnams Fußball-Fans für eine große Enttäuschung gesorgt. Der 31-Jährige Brasilianer, der bei seinem Debüt für seinen neuen Klub Hai Phong Cement im Punktspiel gegen Hoangh Anh Gia Lei (3:1) am Sonntag gleich in der ersten Minute per Freistoß ein Blitztor erzielt hatte, kündigte wegen einer Verletzung seinen Vertrag nach nur einem Spiel und will nun das südostasiatische Land direkt wieder verlassen.

Bei seiner Premiere für Hai Phong Cement war der 68-malige Nationalspieler wegen einer Verletzung am rechten Bein bereits nach der ersten Halbzeit ausgewechselt worden. Dank seines Treffers hatte Denilson, der 1998 für die damalige Weltrekordablöse von umgerechnet 31,5 Mill. Euro vom FC Sao Paulo zu Betis Sevilla gewechselt war, seine Kritiker in Vietnam aber zunächst verstummen lassen.

Zuvor war Denilson argwöhnisch betrachtet worden, da der Südamerikaner in Hai Phongs ersten beiden Spielen nach seiner Verpflichtung ebenfalls wegen einer Verletzung gefehlt und sein Klub dennoch die Eintrittspreise wegen Denilson um 30 Prozent erhöht hatte. Mit der Flucht aus Vietnam wurde Denilson in den Augen der Anhänger nun dem Ruf des Abkassierers gerecht.

Ohnehin gelten die Fans von Hai Phong Cement in Vietnam als wenig zimperlich. Zuletzt hatte die vietnamesische Fußball-Liga (VFF) den Anhängern des Klubs Fahrten zu Auswärtsspielen verboten, nachdem es nach einer Niederlage des Klubs zu äußerst brutalen Ausschreitungen mit der Polizei gekommen war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%