Fußball International
Porto rettet Vorsprung über die Ziellinie

Ganz eng ging es im Kampf um die portugiesische Meisterschaft zu. Der FC Porto sicherte sich seinen 22. Titel mit einem Punkt Vorsprung auf Sporting Lissabon. Nur einen Zähler dahinter rangiert Rekordmeister Benfia.

Der FC Porto hat seinen Titel in der portugiesischen Meisterschaft erfolgreich verteidigt. Am letzten Spieltag der Saison setzte sich das Team von Trainer Jesualdo Ferreira 4:1 (1:1) gegen Absteiger Deportivo Aves durch und sicherte sich Titel Nummer 22. Mit einem Punkt Rückstand wurde Sporting Lissabon (4:0 gegen Belenenses Lissabon) Zweiter, Rekordmeister Benfica Lissabon (2:0 gegen Academica Coimbra) belegte am Saisonende zwei Zähler hinter Porto Rang drei.

Nachdem der frühere HSV-Profi Almani Moreira (34.) zunächst Portos Führung durch Adriano (27.) ausgleichen konnte, sorgten zweimal Lisandro Lopez (52. und 89.) sowie ein Eigentor von Jorge Ribeiro (57.) nach dem Wechsel für die Entscheidung zugunsten des Abo-Meisters. Der Champions-League-Sieger von 2004 hat in den vergangenen zehn Jahren siebenmal die Liga gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%