Fußball International
Roberto Carlos zieht es in Richtung Heimat

Der brasilianische Außenverteidiger Roberto Carlos steht vor einer Rückkehr in die Heimat. SC Corinthians und der FC Santos buhlen um den 36-Jährigen Ex-Nationalspieler.

Nach mehr als 14 Jahren auf der großen europäischen Fußballbühne steht der brasilianische Außenverteidiger Roberto Carlos vor einer Rückkehr in die Heimat. Pokalsieger SC Corinthians aus Sao Paulo habe laut Trainer Mano Menezes bereits eine mündliche Übereinkunft mit dem Weltmeister von 2002 erzielt, der aber auch mit dem FC Santos verhandelt.

Laut Corinthians-Sturmstar Ronaldo habe sich sein Freund, der derzeit bei Fenerbahce Istanbul unter Vertrag steht, schon bei ihm über die Bedingungen vor Ort erkundigt. "Ich würde sogar Geld aus meiner Tasche ziehen, um ihn zu verpflichten", erklärte der WM-Rekordtorjäger, der an der Seite von Roberto Carlos 2003 und 2007 mit Real Madrid spanischer Meister wurde.

Roberto Carlos war 1995 von SE Palmeiras zu Inter Mailand nach Italien gewechselt. Bereits ein Jahr später ging es zu den "Königlichen" nach Madrid, denen er bis zu seinem Weggang 2007 in die Türkei die Treue hielt. Mit Real feierte der 36-Jährige neben vier Meistertiteln auch die Champions-League-Erfolge 1998, 2000 und 2002.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%