Fußball International
Ronaldo muss am Schienbein operiert werden

Der brasilianische Stürmerstar Ronaldo muss sich am linken Schienbein operieren lassen. Mannschaftsarzt Jose Luiz Runco, der den Eingriff noch vor Wochenfrist dementiert hatte, gab dies am Donnerstag bekannt.

Brasiliens Superstar Ronaldo muss sich am Samstag in Rio de Janeiro einer Operation am linken Schienbein unterziehen. Den Termin für den Eingriff gab der brasilianische Mannschaftsarzt Jose Luiz Runco am Donnerstag bekannt.

Laut Runco klagt der WM-Rekordtorschütze vom spanischen Rekordmeister Real Madrid, der vor Wochenfrist eine Operation des Weltmeisters von 2002 noch dementiert hatte, seit acht Monaten über Beschwerden. Ungeachtet der Probleme spielte Ronaldo bei der WM in Deutschland und setzte sich mit seinen WM-Treffern Nummer 13 bis 15 an die Spitze der ewigen Torschützenliste von WM-Turnieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%