Fußball International
Stan Lazaridis positiv getestet

Der ehemalige australische Nationalspieler Stan Lazaridis ist positiv auf ein Maskierungsmittel für Dopingsubstanzen getestet worden und steht unter Doping-Verdacht. Der 34-Jährige steht bei Perth Glory unter Vertrag.

Stan Lazaridis steht unter Doping-Verdacht. Der ehemalige australische Nationalspieler ist positiv auf ein Maskierungsmittel für Dopingsubstanzen getestet worden. Das erklärte sein Klub Perth Glory aus der australischen A-League am Mittwoch. Der Test des 34 Jahre alten ehemaligen England-Legionärs, der für Birmingham City und West Ham United gespielt hat, stammt vom vergangenen November.

Bei der gefunden Substanz soll es sich um Finasteride handeln, das die Einnahme von Dopingmitteln verschleiern kann, aber auch in Haarwuchsmitteln vorkommt.

Perth Glory hat Lazaridis ebenso wie die Professional Footballers Association (PFA) Unterstützung zugesagt. Ein PFA-Sprecher erklärte im Namen von Lazaridis, dass der Profi ein verschriebenes Medikament gegen eine schwere Form von Haarausfall genommen habe.

Die im November 2005 beantragte Ausnahme-Genehmigung sei im Januar 2007 erteilt worden, nachdem Lazaridis seine internationale Karriere beendet hatte. Der australische Fußball-Verband (FFA) hat sein Anti-Doping-Gericht einberufen, um über den Fall zu entscheiden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%