Fußball Italien
Amoroso-Wechsel zu Milan perfekt

Der Brasilianer Marcio Amoroso wechselt vom FC Sao Paulo zu Italiens Vizemeister AC Mailand. Der 31-Jährige erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007 und soll angeblich 1,4 Mill. Euro netto kassieren.

Der Brasilianer Marcio Amoroso kehrt in die italienische Serie A zurück. Vom Weltpokalsieger FC Sao Paulo zieht es den Ex-Dortmunder zum italienischen Vizemeister AC Mailand. Der 31-Jährige unterschrieb am Freitag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2007 und soll laut "Gazzetta dello Sport" beim Vizemeister 1,4 Mill. Euro netto verdienen.

Amoroso, der bei Milan den zum französischen Erstligisten AS Monaco abgewanderten Christian Vieri ersetzen soll, ist in Italiens Serie A kein Unbekannter. Von 1996 bis 1999 stand der 21-malige brasilianische Nationalspieler bei Udinese Calcio und anschließend bis 2001 beim AC Parma unter Vertrag, bevor er für die Bundesliga-Rekordablösesumme von 25 Mill. Euro zu Borussia Dortmund wechselte.

Als Bundesliga-Schützenkönig mit 18 Treffern hatte Amoroso in seinem ersten Jahr im BVB-Trikot großen Anteil am Gewinn der deutschen Meisterschaft 2002 und dem Einzug ins Finale des Uefa-Pokals. Nach Differenzen mit der Borussia und deren damaligen Trainer Matthias Sammer löste er im März 2004 seinen Vertrag auf und schloss sich zunächst dem spanischen Erstligisten FC Malaga an.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%