Fußball Italien
Auch Camoranesi will Juventus Turin verlassen

Juventus Turin gehen die Spieler aus. Auch Mauro Camoranesi will den in die zweite Liga strafversetzten Klub verlassen. Dies würde für die "alte Dame" den Verlust des siebten Stammspielers bedeuten.

Mauro Camoranesi will Italiens Rekordmeister Juventus Turin verlassen. "Mauro will nicht bei Juve bleiben. Er ist schließlich Weltmeister, nicht irgendein ein Spieler", sagte der Berater des italienischen Nationalspielers, Sergio Fortunato. An dem 30 Jahre alten Mittelfeldspieler sollen der französische Meister Olympique Lyon und der FC Valencia interessiert sein.

Sollte Camoranesi den in die zweite Liga strafversetzten Klub verlassen, wäre er der siebte Stammspieler, der dem Klub nach der Aufdeckung des Manipulations-Skandals den Rücken kehrt. Auch Patrick Vieira, Zlatan Ibrahimovic (beide Inter Mailand), Emerson, Fabio Cannavaro (beide Real Madrid), Lilian Thuram und Gianluca Zambrotta (beide FC Barcelona) wollten in der Serie B nicht weiter für den Traditionsklub spielen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%