Fußball Italien
Inter in Bologna vor erster Meisterprüfung

Tabellenführer Inter Mailand kann heute in Bologna für klare italienische Verhältnisse sorgen. Verfolger Juventus Turin hofft derweil ausgerechnet in Palermo auf Torjäger Amauri.

Auf dem Weg zum vierten Scudetto in Folge macht Inter Mailand heute (ab 16 Uhr) beim FC Bologna Station. Stolze neun Punkte hat der Tabellenführer der italienischen Serie A schon Vorsprung auf die Verfolger, ein "Dreier" beim strauchelnden Aufsteiger wäre nach 25 Spieltagen wohl die halbe Miete. Zumal die Konkurrenz derzeit Woche für Woche Federn lässt.

Amauri will nicht jubeln

Doch zunächst muss Inter bei den "Rossoblu" aus Bologna vorlegen. Und das mit einem Personalproblem in der Abwehr: Sowohl Nicolas Burdisso als auch Cristian Chivu sind gesperrt. Auflaufen darf dagegen Adriano, dessen Handtor im Derby gegen den AC Mailand (2:1) keine Folgen hat.

Ebenfalls heute im Einsatz ist der ärgste Verfolger Juventus Turin. Der Rekordmeister reist eine Woche nach dem schwachen 1:1 gegen Sampdoria Genua zu US Palermo (ab 20.30 Uhr). Einen weiteren Dämpfer der "Alte Dame" verhindern will der Brasilianer Amauri, der schon gegen Genua das einzige Tor erzielte. An alter Wirkungsstätte steht der Stürmer unter besonderer Beobachtung. "Ich wurde hier behandelt wie ein König. Wenn ich treffe, werde ich aus Respekt nicht jubeln", kündigte Amauri an.

Milan spürt die Fiorentina im Nacken

Eher nach unten schauen muss inzwischen der Tabellendritte AC Mailand. Nach der Derby-Pleite und dem eher mäßigen 1:1 im Uefa-Pokal bei Werder Bremen muss gegen Cagliari Calcio am Sonntag (15 Uhr) wieder ein Sieg her. Denn im Windschatten lauert bereits der AC Florenz, der nur noch zwei Punkte Rückstand auf den dritten Rang hat.

Gegner der Fiorentina ist ebenfalls am Sonntag Aufsteiger Chievo Verona, der als Vorletzter die sofortige Rückkehr in die Serie B befürchten muss. Zwei Punkte trennen Chievo vom rettenden Ufer, das aktuell Mitaufsteiger US Lecce inne hat. Schlusslicht Reggina Calcio greift derweil bei Catania Calcio schon nach dem letzten Strohhalm.

Der Spieltag in der Übersicht:

FC Bologna - Inter Mailand (heute, 16 Uhr), AS Rom - AC Siena (18 Uhr), US Palermo - Juventus Turin (20.30 Uhr), Sampdoria Genua - Atalanta Bergamo, AC Mailand - Cagliari Calcio, AC Florenz - Chievo Verona, SSC Neapel - FC Genua 1 893, US Lecce - Lazio Rom, Calcio Catania - Reggina Calcio, FC Turin - Udinese Calcio (alle Sonntag, 15 Uhr)

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%