Fußball Italien
Inter Mailand ist nicht zu stoppen

Inter Mailand baut die Tabellenführung am elften Spieltag in der Serie A weiter aus. Während die "Nerazzurri" bei AS Livorno einen 2:0-Erfolg einfuhren, patzte die Konkurrenz.

Inter Mailand ist im italienischen Fußball weiterhin das Maß aller Dinge und strebt dem fünften Titel in Serie entgegen. Die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho feierte durch das 2:0 (0:0) bei AS Livorno den neunten Sieg im elften Spiel und baute den Vorsprung an der Tabellenspitze auf bereits sieben Punkte aus.

Dabei profitierte Inter auch von den Ausrutschern der Konkurrenz. Rekordmeister Juventus Turin, Champions-League-Gruppengegner von Bayern München, verlor bereits am Samstag trotz einer 2:0-Führung mit 2:3 (1:0) gegen den SSC Neapel. Sampdoria Genua verpasste schließlich am Sonntag durch ein enttäuschendes 0:0 gegen AS Bari den Sprung auf Platz zwei. Mit 21 Punkten liegen Juve und Sampdoria nun gleichauf, Vierter ist der AC Mailand (19) nach einem 2:0 (1:0) gegen den FC Parma.

Inter musste beim Drittletzten allerdings bis nach der Pause warten, bis Diego Milito den Bann brach (49.). Maicon beseitigte dann die letzten Zweifel am Sieg (80.). Juve war durch David Trezeguet (35.) und Sebastian Giovinco (54.) in Führung gegangen, doch Hugo Armando Campagnaro (58.), Jesus Alberto Datolo (65.) und Marek Hamsik (82.) drehten mit ihren Toren die Begegnung.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%