Fußball Italien
Luca Toni bleibt nun doch beim AC Florenz

Nach langem Hin und Her bleibt der italienische Nationalstürmer Luca Toni nun anscheinend doch bei seinem Klub AC Florenz. "Ich will weiter für den Klub spielen und meine Ziele erreichen", so der 29-Jährige.

Der italienische Erstligist AC Florenz kann weiter auf die Dienste von Weltmeister Luca Toni bauen. "Ich habe mich mit dem Präsidium zusammengesetzt und über die Situation diskutiert. Jetzt will ich weiter für den Klub spielen und meine Ziele erreichen", sagte der 29-Jährige.

In der vergangenen Woche hatte der Torschützenkönig der vergangenen Saison in der italienischen Serie A (31 Treffer) Florenz noch um seine Freigabe gebeten. Meister Inter Mailand hatte unter anderem sein Interesse an Toni bekundet.

"Luca hat begriffen, dass wir ihn brauchen. Wir haben alles geklärt, ohne über Geld zu sprechen. Toni hat bewiesen, dass der Klub ihm wichtiger als das Geld ist", erklärte Klubchef Diego Della Valle.

Der AC Florenz war wegen der Verwicklung in den Skandal in der Berufung rückwirkend mit einem Abzug von 30 Punkten für die Saison 2005/2 006 sowie mit einem Abzug von 19 Zählern für die bevorstehende Spielzeit in der höchsten Spielklasse bestraft worden. Damit darf die Fiorentina nicht in der Champions League starten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%