Fußball Italien
Stadion in Catania wieder freigegeben

Das Stadion des italienischen Erstligisten Catania Calcio ist nach den Untersuchungen der Staatsanwaltschaft wieder freigegeben worden. Am 2. Februar war dort bei schweren Krawallen ein Polizist ums Leben gekommmen.

Nachdem die Untersuchungen zu den schweren Krawallen vom 2. Februar abgeschlossen worden sind, hat die Staatsanwaltschaft das Stadion des italienischen Serie-A-Klubs Catania Calcio wieder freigegeben. Die Behörde hatte zuvor einen Bericht von Experten über die Sicherheit der Arena anfertigen lassen. Bei den Ausschreitungen am Rande des Heimspiels gegen US Palermo war ein Polizist getötet worden.

Trotz der staatsanwaltschaftlichen Freigabe muss Catania Calcio seine Heimspiele aber dennoch bis zum Ende der Saison auf neutralem Platz und unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Das hatte in der vorigen Woche die Disziplinarkommission der italienischen Fußball-Liga bestätigt, als sie eine Berufung des Klubs gegen die Platzsperre zurückgewiesen und lediglich die Geldstrafe von 50 000 auf 20 000 Euro reduziert hatte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%