Fußball Italien
Streit um Sicherheitskräfte in Italien entbrannt

Zwischen der italienischen Regierung und der Liga ist ein Streit wegen des geplanten Einsatzes von Stewards ausgebrochen, die künftig für Sicherheit in den Stadien sorgen sollen. Die Bezahlung ist noch nicht geklärt.

Die italienische Regierung drängt auf die Einführung von Stewards ab der nächsten Saison. Die von den Vereinen einzusetzenden Stewards sollen die Fans auf ihre Plätze begleiten und für die Sicherheit innerhalb des Stadien sorgen.

Die Klubs zögern jedoch noch - aus finanziellen Gründen: Sie wollen jedem Steward maximal 20 Euro pro Saison zahlen. Um ausgebildete Sicherheitskräfte einzustellen, müssten sie jedoch bis zu 120 Euro pro Spiel ausgeben, was jeden Klub bis zu 1,5 Mill. Euro pro Saison kosten würde.

"Keine Waffen im Stadion"

Die Fußball-Liga möchte, dass die Stewards unbewaffnet sind. "Keine Waffen im Stadion, die Stewards dürfen keine Polizisten sein", betonte Liga-Chef...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%