Fußball Junioren
U19 mit Fehlstart in Griechenland

Für die deutschen U19-Junioren hat das neue Länderspieljahr mit einer Niederlage begonnen. Die Mannschaft von DFB-Trainer Heiko Herrlich unterlag in Griechenland mit 1:3.

Den deutschen U19-Junioren ist der Start ins neue Länderspieljahr missglückt. Das Team von DFB-Trainer Heiko Herrlich unterlag im griechischen Konzani dem Nachwuchs des Gastgebers mit 1:3 (0:2).

Panagiotis Taxtsidis brachte die Griechen in der ersten Hälfte mit einem frühen und einem späten Treffer (5./45.) auf 2:0 nach vorn, nach dem Seitenwechsel gelang Fabian Bäcker von Borussia Mönchengladbach das Anschlusstor (54.). Für die Entscheidung sorgte Matheos Maroukakis (77.). Bäcker ist einer von zwölf Spielern aus dem 18-köpfigen Kader, die bereits Erfahrungen in der U19 gesammelt haben.

Im März stehen die beiden nächsten Spiele für die DFB-Auswahl auf dem Programm. Am 27. März geht es im ersten Heimspiel des Jahres gegen Finnland. Am 31. März ist das Herrlich-Team in Serbien gefordert, bevor sieben Wochen später die Eliterunde der EM-Qualifikation beginnt. Nur der Sieg beim Miniturnier gegen Estland (21. Mai), Tschechien (23. Mai) und Spanien (26. Mai) berechtigt zur Teilnahme an der EM in der Ukraine (21. Juli bis 2. August).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%